Dienstag, 2. März 2010

The family is growing!

Since Smokey is an indoor cat and very active, I decided that he needed a playmate to not get bored. I met with a woman Sunday morning who gave me a "private tour" of all the cats at the local PetSmart in Hollywood. The organization who adopts out of this store is a "No-Kill" organization, which is great, as many/most shelters in the USA put pets down if they haven't been adopted in a set amount of time. This organization also requires home visits WITH the pet that is up for adoption to make sure it is a match.

I decided on two cats that liked me, to come on a home visit and was very excited to see Smokey's reaction, as there was no history about him ever being with other cats. Well, what can I say, we brought the ladies in, released them and he LOVED them. No hissing, but kissing. As one of the ladies was more interested in him than the other one, I decided to keep it. The second one was younger and just brought into the shelter, whereas the other one had been there for a while, had been on several house visits and never found a home, so it was about time for her!

Well, tell you something about pretending... that kitty was good! As soon as the lady from the organization left, she fled underneath the bed and stayed there for the last 2 days. Didn't come out to eat, nothing. I worked a lot with her to make her feel more secure and apparently something changed tonight. I woke up at 5 AM, because both of the cats were on top of the bed playing with my feet... GREAT (or not)! :) I think they are definitely going to have fun together.

And now... here she is:

Diamond
Da Smokey eine "Haus"-Katze und sehr aktiv ist, entschied ich, dass er eine Spielgefaehrtin braucht um sich nicht zu langweilen. Am Sonntag traf ich mich also mit einer Frau fuer eine "Privat-Fuehrung" durch das Katzenhaus des oertlichen PetSmart in Hollywood (ein Haustier-Supermarkt). Die Organisation die sich um diese Katzen dort kuemmert ist eine "No-Kill" Institution, d.h. anders als in vielen anderen Tierheimen in den USA, werden hier die Katzen nicht nach einer festgelegten Zeit getoetet, wenn sie nicht adoptiert wurden. Gleichzeitig setzt diese Organisation einen Hausbesuch MIT dem zu adoptierendem Tier voraus, um zu sehen, ob das auch wirklich passt.

Ich entschied mich fuer 2 Katzen, die auf einen Hausbesuch kommen sollten und war schon gespannt auf Smokey's Reaktion, da es keine Informationen darueber gab, ob er jemals in direktem Kontakt mit anderen Katzen war. Nun, was soll ich sagen, wir brachten die zwei Damen in die Wohnung, liessen sie aus ihren Transportkoerben und Smokey LIEBTE sie! Kein Fauchen, aber Kuessen. Da eine der Damen mehr Interesse an ihm zeigte, entschied ich mich sie zu behalten. Die zweite war noch ziemlich jung und gerade erst ins Heim gekommen, waehrend die andere dort schon laenger war und auch schon auf etlichen Hausbesuchen war, ohne adoptiert zu werden. Also war es laengst an der Zeit fuer ein gutes Zuhause.

Nun, hier was zum Thema "so tun, als ob" - Die Katze war gut! Kaum war die Mitarbeiterin der Organisation verschwunden, verschwand auch die Katze... naemlich unters Bett. Und dort blieb sie dann auch die letzten 2 Tage, ohne jemals hervorzukommen. Weder zum Essen noch fuer irgendetwas anderes. Ich versuchte viel mit ihr zu arbeiten (soweit das mit einer Katze unterm Bett geht) um ihr Sicherheit zu geben. Scheinbar hat das geholfen, denn heute morgen wachte ich um 5 Uhr auf, weil BEIDE Katzen auf dem Bett sassen und mit meinen Fuessen spielten. SUPER (oder auch nicht)!!! :) Die beiden werden auf jeden Fall Spass miteinander haben!

Wir sind nun also stolze Besitzer von Smokey und Diamond! :)

Kommentare:

  1. Wie schoen dass Smokey jetzt Gesellschaft hat! :) Ich denke zu zweit werden sie sich viel wohler fuehlen. Geht meinen genauso. Freu mich schon auf viele Fotos! :D

    AntwortenLöschen
  2. Klasse, dass Ihr Euch eine zweite Katze angeschafft habt. Nun ist immer jemand da und sie koennen miteinander spielen und chillen.
    Hoffe, Diamond fasst ganz schnell ganz viel Vertrauen zu Euch!
    VG aus OC California

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, wie suess ist die denn! Glueckwunsch zu den beiden Miezen. Da habt Ihr ein gutes Werk getan.
    Viele Gruesse aus L.A.

    AntwortenLöschen