Dienstag, 21. Juli 2009

5 months, shot man dead and new job...

5 months in Florida, hipp hipp hooray! Yes, I'm still counting and probably will do so until my citizenship! Which means for another 4 yrs and 7 mths you'll have to listen to this :)

Bad news today: The guy that was shot next to my house on Sunday died at age 27. Suspects have still not been arrested.


Good news: I have a new job (in addition to the old one of course... ;) ). I'm not going to baby-sit, pet-sit or house-sit... No! I'm going to be a Boat-Sitter! Remember the German yachtbroker that I met over here in my first two weeks, the one that was living on a boat!? Well, turned out he was not really legal over here. He was using the tourist visa and left the country every three months and then returned. Unfortunately for him, at the beginning of May he tried to re-enter the States after a 10 day vacation in Germany and they did not let him back inside. He was at Miami International Airport for 30 hours before he was sent back. Well, problem is of course that he still has his boat and car and other stuff over here. He tries to get a business visa now, but as everyone knows that had to deal with US immigration and visa services, it takes time!

Since he is paying rent for the dock and his last roommate's lease is up in a couple of days, he asked me, if I could help to find a new tenant and look after the boat for a percentage of the rent. He also offered me to have occasional sleepovers onboard, which I will definitely not reject, as it is docked in one of Fort Lauderdales nicest areas. Tomorrow after work I'm going to drive by there and take pictures and stuff. I'm excited!

5 Monate in Florida, hipp hipp hurra! Ja ich zaehle immer noch und werde dies wahrscheinlich auch noch bis zu meiner Staatsbuergerschaft tun. Also muesst ihr euch das ganze noch 4 Jahre und 7 Monate anhoeren. :)

Schlechte Nachrichten heute: Der Mann, der am Sonntag neben meinem Haus beschossen wurde, ist im Alter von 27 an den Verletzungen gestorben. Die Taeter sind nach wie vor fluechtig.

Gute Nachrichten: Ich habe einen neuen Job (natuerlich zusaetzlich zu meinem alten... ;) ). Ich werde nicht Babysitten, nicht Haustiersitten oder Haussitten, nein, ich werde zum Bootssitter! Erinnert ihr euch noch an den deutschen Yachtbroker den ich in den ersten 2 Wochen hier drueben kennenlernte und der auf einem Boot lebte!? Nun, es stellte sich heraus, dass er nicht ganz legal hier war, sondern auf Touristenvisum hier lebte und alle 3 Monate das Land verliess um dann erneut einzureisen. Unguenstig fuer ihn wurde er bei seiner letzten Wiedereinreise im Mai nach 10-taetigem Deutschlandaufenthalt nicht wieder in die USA hineingelassen. Er sass 30 Stunden auf dem Miami International Airport fest, bis er zurueck in den Flieger gesetzt wurde. Problematisch fuer ihn ist natuerlich, dass er sein Boot weiterhin hier liegen hat, sowie Auto und andere Dinge... Er versucht jetzt an ein Business Visum zu gelangen, aber wer einmal mit US Immigrations- und Visa-Services in Kontakt kam, weiss, dass das dauert!

Da er ja Miete fuer den Liegeplatz zahlt und der Mietvertrag seines letzten Mieters diese Woche auslaeuft, hat er mich nun gefragt, ob ich ihm gegen eine Mietbeteiligung helfen koennte einen neuen Mieter zu finden und ein wenig nach dem Boot zu schauen. Er hat mir auch angeboten ab und an selbst auf dem Boot uebernachten zu duerfen und da sage ich ja nicht nein, denn das Boot liegt in einer der schoensten Gegenden Fort Lauderdales. Morgen nach der Arbeit werde ich gleich mal hinfahren, Fotos machen und meinen Bootsitter Plan abarbeiten! Hach, ich freu mich!!!!!!!

Kommentare:

  1. Uhhh nice! Can't wait to see pics of the boat! Too bad for him..but he should have known that they'll catch him eventually.

    AntwortenLöschen
  2. I agree, but you won't believe how many Germans live here illegally. I already met a couple and they tell me about a couple more... and then I met Americans who are like: WHAT!????? You guys from Germany need a visa to live in the States? It's not like you're Mexicans....

    Och aber fuer mich ist das ja jetzt echt ganz nett. Mal schauen fuer wie viele Monate sich das hinzieht.... :)

    AntwortenLöschen
  3. Nice!!! Can't wait for the pic's.

    Interresant wen Du so alles triffst... Da denkt man immer die Deutschen machen alles ordentlich und legal... Mal sehen ob er ueberhaupt ein Business Visa genehmigt bekommt, da er ja ausgewiesen wurde. Das glaub ich noch nicht...

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das hab ich mir auch schon gedacht... Wenn er hier vor Ort abgewiesen wurde, werden die ihm doch nicht so schnell ein Visum geben. Er war ja aber immerhin noch auf Tourivisum hier. Andere Deutsche die ich getroffen habe, sind seit 2006 hier und nie wieder ausgereist nachdem das Tourivisum abgelaufen war... und leben und Geld verdienen tun sie immer noch. Also scheints ja echt zu gehen... das viele worrying waere mir allerdings echt zu viel!

    AntwortenLöschen
  5. Dein Bekannter hat sich offensichtlich mit ein bisschen mehr Wahrheit, naemlich dem pro forma Hin-und Herreisen keinen Gefallen getan. Frueher mit den angetackerten Zettelchen im Pass ging das. Heute gibts da ja die elektronische "Akte" inkl. Fingerprints etc. Da fallen die "Ganzabtaucher" durch Nichtverlassen der Staaten gar nicht auf.
    Wir bezweifeln, dass er ueberhaupt irgendein Visum bekommt. Sind gespannt, wei sich alles entwickelt. Geniesse Dein Boot-sitting!
    Und falls es in Frage kommt- in San Diego gaebs a Plaetzle fuer Dich! Und nach Mexico kannste sogar mit der Tram fahren...Interessiert..;-)))
    Gruessle Carmen

    AntwortenLöschen