Dienstag, 24. März 2009

Oh My!!!

Ich bin grad so perplex, dass ich das hier loswerden muss:
Da sitz ich grad auf der Terrasse im Dunkeln, denk mir nichts Böses, sondern genieße einfach den Abend, da kommt mein Mitbewohner nach Haus. Ich begrüße ihn, kurzer Smalltalk und ich weiß nicht wie, aber innerhalb einer Minute kam er drauf, dass ich ja jetzt Wohnung und Job und alles hätte und ich mir ja jetzt nur noch ein "Boything" zulegen müsste! Plötzlich erzählte er mir von seiner Zeit in Europa und mit den Europäerinnen und dass die ja Sex und Liebe viel besser trennen könnten als Amerikanerinnen. Da dachte ich schon, na huch, was wird denn das jetzt. Schon fragte er mich nach meinem Typ Mann. Mir fiel auf die Schnelle nur ein, zu betonen, dass mein Typ Mann groß gewachsen ist, denn er ist ja immer noch zwei Köpfe kleiner...

Dann jedenfalls folgendes: Bietet er sich doch urplötzlich freiwillig an und meint, dass es mir nur nichts ausmachen muss, dass er kleiner ist als ich... wenn ich mal nachts um 2 Uhr an seine Tür klopfen würde, wär das sicherlich okay und er würde nichts ablehnen...

Naja, ich hab die Interessensbekundung aufgenommen wie eine erwachsene Frau, auch wenn die 23-Jährige in mir vor Lachen am liebsten umgefallen wär und sich auf dem Küchenfußboden gewälzt hätte!!! Sowas!!!

Da schaff ich mir wohl lieber mal ein paar Vorhängeschlösser für mein Zimmer an *lach*

Ich schüttel immer noch mit dem Kopf.... Herrlich was mir hier so passiert... ;)

Kommentare:

  1. OH MY! Da hoffe ich, dass er nicht mal um 2 nachts bei DIR vor der Tuer steht. :-/ Lass Dich doch mal von Deim Javier besuchen...dann sieht Dein Mitbewohner, dass Du absolut kein Interesse an ihm hast...also ich wuerd da glaub die Kriese kriegen wenn mein Mitbewohner mir sowas sagen wuerde...yuck. Pass bloss gut auf Dich auf gell?
    Liebe Gruessle aus m Norden.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn der Druck zu groß wird...leidet das Hirn! Glaube nicht, daß Du vor Deinem Mitbewohner wirklich Angst haben mußt. Wer drüber spricht läßt ja schon mal Druck ab, oder? Und die Idee von Alex bzgl. Javier ist wirklich gut. Kannst ja dem 2 Uhr-Möchtegern eine Packung Taschentücher schenken, wenn Javier einmarschiert- zum Weinen oder aber... wollen wir doch gar nicht drüber nachdenken, oder..;-)))Starke Frauen sind eben begehrt! Drück Dich feste- Carmen ...noch 7o Tage, aber seit 2 Tagen mit SSN..;-)))

    AntwortenLöschen
  4. Sorry, weiß nicht, ob JAVIER kochen kann wie Jamie?! ;-))) Mußte post erneuern, da ich aus Javier Jamie gemacht hatte!
    Busserl Carmen

    AntwortenLöschen
  5. *lol* @carmen! das war mir schon aufgefallen. ich glaub neulich haste auch schon jamie geschrieben, aber ich weiß doch wen du meinst! angst haben muss ich vor meinem mitbewohner wirklich nicht, aber das war schon eine lustige situation. zu mal der nachsatz nach dem "es muss mir nur nix ausmachen, dass er (körperlich) kleiner ist", "dafür habe ich erfahrung" war. ja klar, er ist ja auch schon 49... dann doch ein bissel zuuu alt für mich! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Eine kleine Flasche Pfefferspray in seinen Besitz zu nehmen, koennte aber trotzdem nicht schaden...
    LG aus OC California
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Oh Mann! Also ich würde auch Javier mal nett einladen und das Pfefferspray bereit halten. Ist ja nur für den Notfall! (also das Pfefferspray, nicht Javier :))
    Lass es Dir weiter gut gehen. Liebe Grüße aus Los Angeles.

    AntwortenLöschen